about-me variable
UiPath lädt Sie zu einem Webinar ein

UiPath Coffee Chat mit der OTTO Group

Über dieses Webinar

Die Otto Group kann mehr als Versandhandel. Sie kann z.B. auch RPA und wie sie RPA einsetzen, das erzählt Patrick Graf von Hardenberg seines Zeichens Professional Expert Robotic Process Automation bei der Otto Group.

Wo fing die Otto Group RPA-Reise an? Welche Ergebnisse sind bisher schon sichtbar? Welche Veränderungen haben sich ergeben? Wo soll Ihre Automatisierungsreise hingehen? 

Neben diesen Fragen erzählt Herr von Hardenberg auch darüber wie die Otto Group RPA in Ihr Ausbildungsprogramm aufgenommen hat und wie von Uipath kostenlos zur Verfügung gestellter Content plötzlich neue interne Skalierungseffekte erzeugt hat. Das alles in einem etwa 30-minütigen Coffee Chat mit Patrick von Hardenberg. Gefüllt mit so viel Wissen, (Fragen und) Antworten wie möglich.

Das Q&A am Ende des Coffee Chats ist die perfekte Gelegenheit, um Herrn von Hardenberg Ihre Fragen zu stellen. Sie können uns Ihre Fragen aber gerne vorab an ce.marketing@uipath.com schicken.


Über Patrick Graf von Hardenberg, Professional Expert Robotic Process Automation, Otto Group:

"Patrick von Hardenberg ist Experte für Robotic Process Automation. Seit 8 Jahren unterstützt er als Projekt- und Produktmanager bei der Digitalisierung der Otto Group. Mit RPA versucht er Automatisierung, als ein Grundpfeiler der Digitalisierung, so breit wie möglich in der Otto Group zu etablieren. So unterstützt er dabei, die Mitarbeiter von monotonen Tätigkeiten zu entlasten und mehr Zeit für Wertschöpfende Tätigkeiten zu schaffen."

Wir freuen uns darauf Sie virtuell begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr UiPath-Team

Hosted by

  • Gastsprecher
    G
    Patrick Hardenberg Professional Expert Robotic Process Automation @ Otto (GmbH & Co KG) / Otto Group IT

  • Team Mitglied
    T
    Sabine Obermayr Marketing Director CE @ UiPath GmbH

UiPath

Reboot Work

UiPath ist ein führender Anbieter für Enterprise Robotic Process Automation (RPA) und ein Vorreiter des „Automation First“-Zeitalters. Das Unternehmen setzt sich dafür ein, dass jedem Mitarbeiter an seinem Arbeitsplatz ein Software-Roboter zur Seite steht, bietet kostenlose, offene Schulungen und Co